Reparaturbonus Thüringen

Ihr Smartphone ist defekt? die Waschmaschine kaputt? die Kaffeemaschine streikt?

Der Reparaturbonus Thüringen ist ein staatliches Förderprogramm.
Das volljährigen Personen mit Hauptwohnsitz in Thüringen einen Zuschuss gewährt, für die Reparatur von defekten Elektrogeräten.

  • Förderhöhe: 50% der Reparaturkosten, maximal jedoch 100 Euro pro Person und Kalenderjahr.
  • Das Programm wird vom Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz finanziert.
    Und von der Verbraucherzentrale Thüringen umgesetzt (Aktuell können noch keine Anträge gestellt werden).
  • Der Thüringer Reparaturbonus 3.0 endete am 31. Dezember 2023.
  • Eine Neuauflage ist für 2024 geplant.
    Der genaue Starttermin wird auf der Webseite des Thüringer Umweltministerium bekanntgeben. Sie können sich auch die aktuellen Meldungen ansehen.
    Für den Reparaturbonus 4.0 sind 500.000 Euro eingeplant.

Antworten zu Fragen, finden Sie hier.

Reparaturservice (Symbol)

Ziel des Förderprogramms:

Der Reparaturbonus soll Elektroschrott vermeiden.
Indem defekte Geräte repariert statt entsorgt werden.
Das Bonusprogramm gibt es in Thueringen seit 2021.

Damit soll ein Anreiz geschaffen werden, weniger wegzuwerfen.
Nach dem Motto: Wegwerfen adé.

Thüringens Umweltminister Bernhard Stengele freut sich über das erfolgreiche Projekt,

„In Thüringen wird Tüfteln und Reparieren belohnt – und damit schonen wir die Umwelt und viele Geldbeutel.“

Natürliche Ressourcen werden geschont. Dies fördert einen nachhaltigeren Konsum und somit die Kreislaufwirtschaft.
Gut für die Umwelt und für den Geldbeutel.

Dr. Ralph Walther, Geschäftsführer der Verbraucherzentrale Thüringen meinte:

„In seinem dritten Jahr ist die Zahl der Anträge auf Reparaturbonus noch einmal gestiegen. Das zeigt uns, dass viele Thüringerinnen und Thüringer noch altgediente Geräte daheim haben, die sie nicht entsorgen, sondern gern reparieren würden. Dem Reparaturbonus kommt dabei eine Schlüsselrolle zu: Viele Antragstellende gaben an, sich nur deswegen für eine Reparatur entschieden zu haben, weil es den Reparaturbonus gibt“
Reparatur Symbol

Reparaturbonus 3.0 – war ein voller Erfolg

Die dritte Runde war mit über 13.000 Anträgen ein voller Erfolg.
Das Bundesland Thüringen stocke die Fördersumme von 600.000 Euro auf rund eine Millionen Euro auf.

Repariert wurden u.a. Handys, Waschmaschinen, Kaffeemaschinen, Geschirrspülern, Backöfen. Nähmaschinen etc.,
bis hin zu Schwibbogen, elektrische Holzschälmaschine, DDR-Plattenspieler und -Radiorecorder. Teilweise sogar über 30 Jahre alte Geräte.
Der Reparaturbonus gilt auch in Repair-Cafés.

weiter zu..